TVA wird Vizemeister

Alstedde – Mit großartigen Spielen, leidenschaftlichem Kampf und fantastischer Stimmung hat der TVA beim vom SV Blau-Weiß Alstedde ausgerichteten Mixed-Turnier der Lüner Vereine überraschend — aber hoch verdient — den Vizemeister-Titel errungen.

Doris Pfeiffer und Uwe Gilles

Uwe Gilles als Organisator für den TVA konnte trotz Ferienbeginn ein starkes Team für Altlünen aufstellen. Insgesamt 12 Siege erspielten sich die verschiedenen Mixed-Paarungen vom Vogelsberg. Am Ende musste sich der TVA damit nur knapp dem Gastgeber aus Alstedde (13 Siege) geschlagen geben.

Remis im Lokal-Derby

Altlünen – Ein spannendes Kopf-an-Kopf Rennen lieferten sich die Juniorinnen U15 mit Ihren Gegnerinnen vom benachbarten SV Blau-Weiß Alstedde. Bei schönstem Sonnenwetter gestaltete sich bereits die erste Einzelrunde ausgeglichen, indem Carina Beckmann mit 6:3 und 6:2 siegte und Minou Beckmann mit 2:6 und 3:6 unterlag.

Carina Beckmann

Auch die zweite Einzelrunde konnte keines der Lüner Teams für sich entscheiden. Carla Gilles (Beitragsbild oben) ging mit einem 6:4 und 6:3 vom Platz, Mathilda Busch hingegen hatte mit 1:6 und 3:6 das Nachsehen.

So mussten die Doppel die Entscheidung bringen, die an Spannung kaum zu überbieten waren. Doppel eins, wie immer mit Carla Gilles und Carina Beckmann, holte den ersten Satz mit 6:3 und gewann den zweiten Satz nach einem 2:5 Rückstand und toller Aufholjagd dann noch mit 7:5.

Erstes Doppel: Carina Beckmann und Carla Gilles

Im zweiten Doppel gingen Mathilda Busch und Jana Henter zunächst mit 0:6 unter, kamen im zweiten Satz dann deutlich besser ins Spiel und holten diesen mit 7:6. So kam es zum ersten Match-Tiebreak des Tages, der nach großem Kampf von beiden Seiten am Ende mit 10:6 nach Alstedde ging.

Zweites Doppel: Mathilda Busch und Jana Henter

Am Ende Stand ein leistungsgerechtes 3:3 Unentschieden auf dem Spielbericht, das von allen Lüner Spielerinnen und ihren Fans noch lange gemeinsam gefeiert wurde.

Am Freitag, den 12. August geht es für die junge Truppe vom Vogelsberg dann auswärts beim TC Dortmund-Brackel weiter.

Bezirksliga-Teams beenden Saison ohne Sieg

Altlünen – Die beiden aktuell in der Bezirksliga aufschlagenden Mannschaften der Damen 40 und der Herren 40/2 müssen ihre Saison leider ohne Sieg beenden.

Sandra Fahrtmann-Gilles 

Bei den Damen konnten dabei lediglich Sandra Fahrtmann-Gilles (4:0) sowie Christiane Romann (2:1) eine positive Einzelbilanz aufweisen.

Christian May

Bei den Herren entschied Christian May alle vier seiner gespielten Einzel für sich.

Die sieglosen Spiele bedeuten für beide Mannschaften vermutlich den Abstieg in die Bezirksklasse. Aber noch am Abend der letzten Niederlage waren sich beide Teams einig: „Wir kämpfen uns zurück!“

Beitragsbild: Cornelia Becker